Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind umfassender Bestandteil der Vereinbarung zwischen ROYAL DOCTORS und dem Empfänger aller von Royal Doctors angebotenen Dienstleistungen.


Artikel 1: Definition der Begriffe

a. ROYAL DOCTORS
Royal Doctors ist ein unabhängiger Dienstleister nach belgischem Recht, der als Vermittler zwischen dem Empfänger der medizinischen Leistung und dem Anbieter der medizinischen Leistung fungiert.

b. Vermittlungsvertrag:
Der Vermittlungsvertrag, bei dem Royal Doctors sich gegenüber den Vertragspartnern verpflichtet, zwischen dem Empfänger der medizinischen Leistung und dem medizinischen Leistungserbringer zu vermitteln, ist ein Vertrag, bei dem Royal Doctors bestmögliche Leistungen erbringt, jedoch ohne eine Erfolgsgarantie oder eine Gewähr.

c. Empfänger der medizinischen Leistung:
Jede natürliche Person, die mit Royal Doctors Kontakt aufgenommen hat, um die von Royal Doctors angebotenen Dienstleistungen und Vermittlungsdienste zu nutzen.

d. Anbieter der medizinischen Leistung:
Jeder Arzt, ärztliche Dienst oder jedes Krankenhaus, das durch die Vermittlung von Royal Doctors mit dem Empfänger der medizinischen Leistung in Kontakt kommt, zum Zweck einer medizinische Behandlung, Begutachtung und / oder ärztlichen Untersuchung.


Artikel 2: Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Empfänger der medizinischen Leistung hat diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen, die Bestandteil des Vermittlungsvertrages zwischen dem Empfänger der medizinischen Leistung und ROYAL DOCTORS sind. Diese Bedingungen haben Vorrang vor allen anderen allgemeinen Bedingungen und werden bei Abschluss des Vermittlungsvertrages wirksam und von allen Parteien akzeptiert.


Artikel 3: Vertragsabschluss

Der Vermittlungsvertrag zwischen dem Empfänger der medizinischen Leistung und Royal Doctors wird abgeschlossen, sobald Sie das Fragebogenformular von Royal Doctors ausfüllen und an Royal Docter abschicken/senden. Der Empfänger der medizinischen Leistung akzeptiert damit ausdrücklich die von Royal Doctors festgelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Artikel 4: Zahlung und Rechnungsstellung

1. Wenn die Rechnung von Royal Doctors am Verfallsdatum nicht vollständig bezahlt ist, ist ein herkömmlicher Verzugszins automatisch und ohne vorherige Inverzugsetzung in Höhe von 10% fällig.

2. Darüberhinaus ist ein Pauschalbetrag in Höhevon 10% des Rechnungsbetrags von Rechts wegen und ohne vorherige Ankündigung mit mindestens 50 Euro geschuldet, unbeschadet des Rechts von Royal Doctors, bei einem höheren tatsächlichen Schaden ein höheres Entgelt zu verlangen.


Artikel 5: Informationen

Der Empfänger der medizinischen Leistung erteilt ROYAL DOCTORS die Zustimmung und das Recht, personenbezogene Daten, medizinische Informationen und andere für seine Aktivitäten und Dienstleistungen erforderliche Daten zu verarbeiten.


Artikel 6: Haftung

Royal Doctors übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die ärztliche Behandlung, Begutachtung und/oder ärztliche Untersuchung durch die Anbieter der medizinischen Leistung entstehen. Die Anbieter der medizinischen Leistung sind aus medizinischer Sicht autonom und tragen die Verantwortung für ihre Arbeit. Schäden, die durch die medizinische Behandlung entstehen, gehen ausschließlich zu Lasten und Risiken des Arztes, des Krankenhauses und / oder des ärztlichen Dienstes / Zentrums.

ROYAL DOCTORS gibt keinerlei Gewähr für das Ergebnis der medizinischen Behandlung und / oder der medizinischen/ ärztlichen Begutachtung und Untersuchung.


Artikel 7: Abrechnung der medizinischen Behandlung

Der Empfänger der medizinischen Leistung oder dessen Krankenversicherung erhalten auf direktem Weg die Rechnung für die medizinische Behandlung, Begutachtung und / oder die ärztliche Untersuchung. ROYAL DOCTORS kann in keiner Weise dazu verpflichtet werden, die Rechnung des Empfängers der medizinischen Leistung für die medizinische Behandlung, Begutachtung und / oder ärztliche Untersuchung zu bezahlen.


Artikel 8: Anwendbares Recht undzuständiges Gericht

Für die Rechtsbeziehungen zwischen ROYAL DOCTORS und dem Empfänger der medizinischen Leistung gilt belgisches Recht. Alle Streitigkeiten bezüglich der Realisierung und der Durchführung des Vertrags zwischen ROYAL DOCTORS und dem Empfänger der medizinischen Leistung fallen in die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte des Landkreises Hasselt.